Imagekampagne: "Wir wissen, was wir tun!"

Was wären wir bloß ohne unsere Handwerkerinnen und Handwerker? Über 7.000 Betriebe mit 38.000 Beschäftigten, über 3.000 Auszubildenden und einem Jahresumsatz von 4,2 Milliarden Euro tragen zum Erfolg in unserem Kammerbezirk bei. Das Handwerk ist einfach unverzichtbar und in jedem Lebensbereich präsent. Das muss in der Gesellschaft noch viel mehr geschätzt und wahrgenommen werden! Aus diesem Grund rückt die bundesweite Imagekampagne das Handwerk stärker in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit. Machen Sie mit! Gemeinsam sind wir stark! Je mehr Betriebe sich beteiligen, desto sichtbarer wird das Handwerk.

Claudia Ziegler
handwerk.de

Wie funktioniert die Imagekampagne?

„Wir wissen, was wir tun“ ist das Motto der dritten Staffel der Imagekampagne. Im Mittelpunkt stehen Aussagen, wie das Handwerk den Menschen verändert. Die Kampagne zeigt, wie Handwerker ihr volles Potenzial entwickeln und zu Menschen werden, die wissen, was sie tun. Deutschlandweit werden im Fernsehen, auf Plakaten und in Online- sowie sozialen Medien erfolgreiche und glückliche Handwerker/innen gezeigt. Auch Betrieben bietet die Imagekampagne viele Möglichkeiten, sich als Teil der Wirtschaftsmacht von nebenan zu präsentieren. Nutzen Sie das für Ihre Zwecke und profitieren Sie von der bundesweiten Aufmerksamkeit, die die Kampagne für das Handwerk bringt!



Welche Botschaft vermittelt die Kampagne?

Um die Wertschätzung in der Öffentlichkeit zu stärken und dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, vermittelt die Imagekampagne ein zeitgemäßes und modernes Bild des Handwerks – vor allem, um junge Menschen für einen handwerklichen Beruf zu begeistern. Jugendlichen zeigt die Kampagne: „Eine handwerkliche Ausbildung lohnt sich! Im Handwerk kannst du dich verwirklichen! Hier kannt Du deine Begabungen ausleben. Wer seinen beruflichen Weg gefunden hat, wird darin selbstbewusst, erfolgreich und glücklich.“



Ihr Einstieg in die Kampagne!

Nutzen Sie die Vorteile der Imagekampagne für Ihren Betrieb! Das Wichtigste in Kürze zusammengefasst auf folgendem Merkblatt:

Maike Herz
HWK

Maike Herz aus Konz, angehende Metallbauermeisterin
„Mich ermutigt, dass ich abends sehe, was ich den Tag über geleistet habe. Der Beruf ist vielseitig, man lernt jeden Tag dazu. Denn wer aufhört zu lernen, hört auf gut zu sein. Deswegen freue ich mich, bald Meisterin meines Handwerks zu sein und mein erlerntes Wissen an andere weiterzugeben.“


Filme aus der Imagekampagne

Die Kampagnenbotschaften werden nicht nur als Print-Motive inszeniert: Ein eigens produzierter Werbefilm rückt die Persönlichkeiten der Protagonisten und ihre Berufung als Handwerker ins Zentrum.

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.

Mitmachen erwünscht: Werbemittelportal

Plakatkonfigurator2
handwerk.de

Ihr individuelles Kampagnen-Plakat!

Das Rezept ist denkbar einfach: Sie nehmen ein Foto aus Ihrem Betrieb. Dann wählen Sie Ihren Lieblings-Slogan und geben noch das eigene Firmenlogo und einige Informationen hinzu - schon ist das individuelle Plakat für Sie erstellt: mit dem „Plakat-Konfigurator

Gemeinsam mit der neuen Kampagne wurde das Angebot für Handwerksbetriebe optimiert. Die Betriebe können so zum Beispiel Plakate, Aufkleber oder Vorlagen für ihre Social-Media-Aktivitäten verwenden, die individuell auf den eigenen Betrieb zugeschnitten werden können.

Im Werbemittelportal stehen ab sofort Kampagnenmaterialien zur Verfügung, bei denen der Betrieb einfach und effektiv in den Vordergrund gestellt werden kann.

Durch mehr Platz für das eigene Firmenlogo und mehr Gestaltungsmöglichkeiten werden Betriebe so als Absender deutlich erkennbar. So können sie direkt bei ihren Kunden und neuen Mitarbeitern punkten.

Erstmals können Betriebe und Innungen im „Film-Konfigurator“ an den neuen Kampagnenfilm ein eigenes Foto und ihr Logo setzen.

Der „Plakat-Konfigurator“ ermöglicht es, Fotos der Belegschaft, das Betriebslogo und -informationen hochzuladen, und so der Kampagne ihr eigenes Gesicht zu verleihen. Das geht auch bei den „Individualisierbaren Motiven“.

Ergänzend bringen gewerkbezogene Text-Motive  auf den Punkt, was ihr Beruf für sie bedeutet.

Alle Informationen hierzu auf werbemittel.handwerk.de. Einfach registrieren  und loslegen.



Fragen und Antworten

Ja, jeder Handwerksbetrieb ist herzlich eingeladen, die Imagekampagne zu nutzen - sowohl für Nachwuchskräftegewinnung als auch zur Imageverbesserung.
Alle aktuellen Werbemittel finden Sie unter www.werbemittel.handwerk.de. Wenden Sie sich bei spezielleren Fragen zu den Werbemitteln direkt an die Marketing Handwerk GmbH
Ja, in der Werbemittelsuche unter dem Thema Text-Motive gibt es für eine Vielzahl von Gewerken spezielle Sprüche. Mehr dazu und ein paar Beispiele finden Sie auch auf dieser Seite unter dem Punkt "Mein Gewerk".
Zahlreiche Vorlagen für unterschiedliche Medien (z. B. für Ihre Homepage, soziale Medien, Printmedien) finden Sie unter dem Menüpunkt Werbemittel/Werbemittel-Suche. Diese können Sie mit Ihrem Firmenlogo oder selbst erstellten Texten für Ihren Betrieb passend machen.
Vorlagen finden Sie unter dem Menüpunkt Werbemittel/Werbemittel-Suche. Wählen Sie bei dem Thema den Plakat-Konfigurator oder die Individualisierbaren Motive aus und klicken Sie auf "Werbemittel suchen"
Das rote Kampagnenlogo steht in verschiedenen Datei-Formaten kostenlos im Werbemittelportal unter dem Menüpunkt Werbemittel - Logos/Icons/Schriften zur Verfügung.
Wenden Sie sich mit Fragen zu der Individualisierung an die ODAV AG oder an unsere Ansprechpartner.

Knaack-Schweigstill, Constanze

Constanze Knaack-Schweigstill
Pressereferentin

Tel. 0651 207-116
Fax 0651 207-215
cknaack--at--hwk-trier.de

Mayer, Isabel

Isabel Mayer
Sachbearbeiterin Wirtschaftsförderung

Tel. 0651 207-118
imayer--at--hwk-trier.de
Um Werbemittel einsehen zu können, müssen Sie sich zunächst einen Account anlegen. Neben der Suchleiste finden Sie den Login. Wenn Sie darauf klicken, gelangen Sie zur kostenlosen Registrierung. Wenn Sie bereits registriert sind, müssen Sie sich einloggen.
Als Faustregel gilt: Materialien mit Kampagnen-Sprüchen auf einfarbigem Hintergrund dürfen Sie uneingeschränkt weiterverwenden. Materialien aus der zweiten Kampagnenstaffel mit Fotomotiven, Video und Ton dürfen nicht mehr eingesetzt werden. Betriebe werden gebeten, betreffende Materialien nicht mehr zu verwenden und von ihrer Internetseite, ihren Social-Media-Accounts oder aus ihren Betriebsräumen zu entfernen. Ansonsten können rechtliche Abmahnungen nicht ausgeschlossen werden. Denn Nutzungsrechte für Materialien mit Rechten Dritter, wie Fotos, Videos oder Tonaufnahmen, werden in der Werbung gewöhnlich für einen befristeten Einsatzzeitraum eingekauft. Danach dürfen diese Materialien nicht mehr verwendet werden. So auch bei der Imagekampagne des deutschen Handwerks.
Mehr zu den auslaufenden Nutzungsrechten finden Sie hier. Dort ist auch eine Übersicht über alle Motive der Vergangenheit.
Bei spezielleren Fragen wenden Sie sich bitte an die Agentur kapacht.
Wahrscheinlich sind die Nutzungsrechte des Bildmotives abgelaufen. Aktuelle Motive finden Sie unter der Werbemittel-Suche.
Die Nutzung der Bild- und Textmotive ist kostenlos. Jedoch müssen bei der Verwendung der Videos die GEMA berücksichtigen. Die Artikel im Werbeartikelshop sind mit Preisen gekennzeichnet.
 
Marcus Ostendorf
handwerk.de

Was gibt es speziell für mein Gewerk?

Suchen Sie in der Werbemittelsuche bei dem Thema unter den Sondermotiven die Text-Motive raus oder klicken Sie hier. Dort gibt es spezielle Sprüche für eine Vielzahl von Gewerken. Einige Beispiele sehen Sie hier. Ist Ihr Gewerk auch dabei? Nutzen Sie es für Ihren Internetauftritt, als Postkarte oder hängen Sie entsprechende Plakate in Ihrem Betrieb aus.

Screenshot Werbemittelsuche
handwerk.de

Dachdecker
handwerk.de
Fleischer
handwerk.de
Friseur
handwerk.de


Beispiele aus der Region

Philipp Daus
MAN Modification Center
Janine Faulhaber 3. Bundessiegerin Raumausstaller
Günter Breuer
Individualisiertes Plakat_Werkstatt_Metallbauer
Privat
Plakat Imagekampagne
HWK Trier


Newsletter

Infos für Betriebe

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben und regelmäßig Neuigkeiten erhalten? Interessante Tipps, zum Beispiel zu digitalen Bewerbungsgesprächen oder Social Media, gibt's im Newsletter "Infos für Betriebe".  Melden Sie sich hier an. Dort finden Sie auch ältere Newsletter im Archiv.

Kampagnenbrief

Neues zur Imagekampagne, auch wie Sie die Kampagne einsetzen können, erhalten Sie regelmäßig im Kampagnenbrief. Melden Sie sich hier an.



Ansprechpartner

Kampagnenbeauftragter

Schwalbach, Matthias, Dr.

Dr. Matthias Schwalbach
Geschäftsführer

Tel. 0651 207-352
Fax 0651 207-215
mschwalbach--at--hwk-trier.de

Knaack-Schweigstill, Constanze

Constanze Knaack-Schweigstill
Pressereferentin

Tel. 0651 207-116
Fax 0651 207-215
cknaack--at--hwk-trier.de

Mayer, Isabel

Isabel Mayer
Sachbearbeiterin Wirtschaftsförderung

Tel. 0651 207-118
imayer--at--hwk-trier.de

Menke
handwerk.de